Wild-Wheels-fuses-1-697x1024-1

Wild Wheels 1966

Es ist immer wieder erstaunlich, was man so Vor-Ort beim Kunden im Flipperservice zu Gesicht bekommt. Noch interessanter wird es dann, wenn man weitere Hintergrundinformationen bekommt.

Ich bin noch kurz vor Weihnachten zu einem Bally Wild Wheels von 1966 gefahren. Nach Fehlerbeschreibung ist erst die Backbox-Beleuchtung ausgefallen und dann ein paar Wochen später komplett. Nach den Bilder die ich vorab bekommen habe sah der Flipper noch sehr original und von der Grundsubstanz gut aus. Nach Fehlerbeschreibung und vorhandenen Stromlaufplänen bin ich davon ausgegangen den Fehler Vor-Ort lösen zu können.

Sicherungshalter mit Sicherungen so wie ich sie vorgefunden habe
(Quelle: PinNin)

Der Flipper wurde vor nicht all zu langer Zeit auf eBay Kleinanzeigen für cira 1000 Euro gekauft. Der Kunde hat den Flipper vor Ort ausprobiert und die Funktionen alle so weit getestet. Er wurde zusammengebaut transportiert und hat erst mal funktioniert. Nach aussage des Verkäufers hat der Flipper vorab eine Revision bekommen.

Thermisch belasteter und nachgelöteter Sicherungshalter, wie es in keinem Fall sein sollte!
(Quelle: PinNin)

Ich habe gelernt, dass ein Revision aus dem Mund eines Privatverkäufers wohl das erneuern des Netzkabels ist und das zurechtfrickeln der Sicherungshalter. Möglicherweise habe ich da aber was falsch verstanden, ich kann mich ja auch irren. Mehr konnte ich nicht wirklich erkennen.

Wie auch immer, das Nachlöten der Sicherungshaltern in der Form war grob fahrlässig und hätte zum Brand des Gerätes führen können. Fünf der sechs Sicherungshalter waren thermisch durch Übergangswiderstände schon stark vorbelastet und/oder sind sofort mit der ersten Bewegung gebrochen. Dazu kommt noch, dass die Sicherungen nicht überprüft wurden und an einer Stelle eine T15A statt T10A vorhanden war. Wie man an der einen frischen Lötstelle erkennen kann, wurde sie auch nicht ordentlich angelötet.

Gerät nach Erneuerung der Sicherungshalter
[Quelle: PinNin)

Das Bild oben zeigt den Zustand als ich den Kunden verlassen habe. Natürlich wurden die defekten Sicherungen fachgerecht erneuert, auch wenn ich keine Originalen mit hatte.

Die Frage zur Haftung, wenn ein Schaden entsteht wurde im Flippermarkt.de diskutiert- Der Beitrag hatte das Thema “Frage an die Juristen zu Pfusch am Flipper“.

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email