Flipperüberarbeitung

Taxi nach Standardüberarbeitung
(Quelle: PinNin)

Die Vorstellungen bei dem Begriff Flipperüberarbeitung gehen meist weit auseinander. Für den ist einer Standardüberarbeitung einmal das Spielfeld abbauen, putzen und wieder aufbauen. Dabei werden dann die Gummis getauscht, defekte Lämpchen erneuert und alle Funktionen geprüft. Inbegriffen ist die Reinigung vom Gehäuse von außen und so weit es geht von innen. Für den anderen ist eine Überarbeitung vergleichbar mit eine Restaurierung, wo alle schrauben auf Hochglanz poliert werden.

Nach meiner Erfahrung wird dabei die elektronische Seite meist vernachlässigt, obwohl sie der wichtigere Teil einer Überarbeitung ist.

Taxi vor der Überarbeitung
(Quelle: PinNin)

Folgend möchte ich beschreiben was ich darunter verstehe und was meine Kunden von mir erwarten können. Bei einer Überarbeitung unterscheide ich zwischen einer Standardüberarbeitung, einer kompletten Überarbeitung, oder einer Überarbeitung nach Absprache. Bei der Überarbeitung nach Absprache wird besprochen was über die Standardüberarbeitung hinaus erledigt werden soll.

Diese folgenden Arten der Überarbeiten sind eher auf Geräte bezogen die längere Zeit in der Aufstellung waren, oder schon oft den Besitzer gewechselt haben. Also grob für Geräte ab 1980 bis Heute. Davon sind moderne Geräte ausgenommen, die nur im Privatbereich gestanden haben (HUO – Home Used Only). Für elektromechanische Flipper (Ems) gibt es eine separate Beschreibung, diese fallen auch nicht darunter.

Standardüberarbeitung

Bei einer Standardüberarbeitung liegt der Fokus auf der Technik, also Elektronik und Mechanik. Das heißt alle elektrischen Baugruppen, Kabelbäume, Mikroschalter, Lampensockel, usw. werden geprüft, überarbeitet, instandgesetzt, justiert, oder wenn nötig erneuert. Zu dem elektrischen Teil gehört auch die Prüfung alle sicherheitsrelevanten Teile, wie Netzkabel, Transformator, Einschalter Massebänder, usw.

Spielfeld vorher und nachher. mit Protektor. In diesem Fall wurden die Insertbeschriftung im Zuge der Standardüberarbeitung nachgearbeitet.
(Quelle: PinNin)

Analog dazu werden mechanischen Komponenten behandelt. Sie werden zerlegt, geprüft, justiert, eventuell geschweißt, neu geschmiert, usw. Verschleißteile werden wenn nötig in dem Zuge erneuert. Die Reinigung der Inserts von unten ist natürlich Standard. Darüber hinaus werden stark verschmutzte Stellen vom Spielfeld und Kabelbäumen weitestgehend gereinigt.

All diese Arbeiten nehmen mehr Zeit in Anspruch als das Putzen eines Flippers und sind für den Laien meist zum großen Teil nicht sichtbar.

Mit den vorhergehend genannten Arbeiten wird das Spielfeld und dazugehörige Teile von mir gereinigt. Das ist auch sinnvoll, da ich den Flipper meist weit zerlege und danach wieder aufbaue. Mit dem Neuaufbau werden defekte Teile, fehlende Schrauben, usw. ergänzt.

Hinterer Spielfeldbereich vor- und nach der Standardüberarbeitung
(Quelle: PinNin)

Die Reinigung bei der Standardüberarbeitung ist hinreichend, damit der Flipper abschließend wieder gut aussieht. Es kann sein das bei genauem hinschauen der eine oder andere Pfosten unter den Rampen nur geputzt ist und nicht glänzt. Auch kann es sein das es kleine Stellen an Rampen gibt die nicht „klinisch“ rein sind.

Für diese Arbeiten kalkuliere ich zwei bis vier Tage meiner Arbeitszeit. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Geräte oft länger in der Werkstatt stehen, da meist Sonderteile beschafft werden müssen. Wenn diese dann noch fehlerbehaftet sind, kann es sein dass sie ein zweites mal Bestellt werden müssen.

Beispiel für Teile die im Zuge der Überarbeitung erneuert wurden.
(Quelle: PinNin)

Die Kalkulation ist vor der Zerlegung meist schwierig, das Flipper meist mehrere versteckte Mängel haben, die erst mit der Zerlegung sichtbar werden. Es spart keine Zeit, wenn Sie als Kunde ihren Flipper vorab reinigen.

Als Richtwert für Teile, ohne das Gerät gesehen zu haben verwende ich in meinen Kalkulationen 150 Euro. Das schwankt natürlich von Gerät zu Gerät. Ein Re-Build Kit für zwei Flippermechaniken kostet grob 50 Euro, wenn der Flipper vier Flipperfinger hat sind es schon 100 Euro, wenn alle Teile erneuert werden.

Komplette Überarbeitung

Sie beinhaltet natürlich alle Punkte der Standardüberarbeitung und geht über diese hinaus. Neben der Reinigung von Inserts wird das Spielfeld mit Kabelbäumen von unten und im Kopfteil umfangreicher gereinigt.

Der Unterschied bezogen auf das Gehäuse liegt darin, dass das Gerät von außen und innen „porentief“ gereinigt wird. Also so weit es geht der Schmutz meist in Kombination mit Nikotin von allen Flächen weitestgehend gelöst wird. In den meisten Fällte bleibt ein leichter Restgeruch über. Wenn das Gerät längere Zeit an ist, kann es sein das dieser Geruch wahrnehmbar ist. Das ist meist der Fall, wenn Geräte in der Aufstellung in starken Raucherkneipen waren.

Da für diese Arbeit das Gehäuse fast vollständig leer ist, werden in dem Zuge auch fehlerhafte Stellen ausgebessert und farblich nachgearbeitet.

Nach Absprache können abgeplatzte Gehäuseteile durch Holz oder Spachtelmasse ersetzt werden. Wenn nichts besprochen ist, werden sich durch Spachtelmasse ausgebessert.

Das gleiche gilt natürlich auch für alle Spielfeldteile. Auch fällt darunter das zum Beispiel angelaufene Bleche oder Metallpfosten poliert und konserviert, oder neu vernickelt bzw. verzinkt werden. Wenn gewünscht auch durch neue erneuert. Wenn gewünscht können auch Rampen neu vergoldet werden. Das würde aber unter Sonderarbeiten fallen.

Bei der Überarbeitung werden alle Spielfeldteile bestmöglich aufgearbeitet. Je nach erreichbarem Gesamtzustand ist es sinnvoll auch Rampen oder andere Teile zu erneuern, obwohl die Funktion noch gegeben ist. Da diese Teile zusätzlich Kosten verursachen, wir vorab Rücksprache gehalten ob der Tausch gewünscht ist.

Bei der kompletten Überarbeitung wird auch das Spielfeld in einem gewissen Rahmen ausgebessert. Bei sehr großen Abspielungen kann vorab festgelegt werden, welcher Zeitlich Rahmen für die Ausbesserungen gewünscht ist.

Sonderarbeiten

Spielfeldausbesserung mit Holz
(Quelle: PinNin)

Wenn gewünscht, kann das Gehäuse oder Spielfeld mit Holz ausgebessert werden. Auch kann eine Furniermaserung auf Wunsch angepasst werden. Solche Arbeiten sind sehr zeitintensiv und würden entsprechend extra berechnet werden.

Auch besteht die Möglichkeit ein Gehäuse durch ein neues zu ersetzen. Für verschiedene Modelle bzw. Generationen, gibt es Ersatzgehäuse. Die Kosten für ein Gehäuse ohne Decals fangen bei circa 600 Euro an und können für ein komplettes Gehäuse neuen Motivaufkleber (Decals) bis 1700 Euro gehen. Das Gehäuse kann mitgeliefert, oder z. B. bei AVO-Pinball dazu gekauft werden.

Mit der Überarbeitung ist es möglich einen Protektor zu verbauen. Es würden keine zusätzlichen Arbeitskosten entstehen. Protektoren kosten circa 120 Euro. Protektoren die sehr genau geschnitten sind, gibt es im PU-Parts Webshop. Weitere Protektoren gibt es bei Playfield-Protectors.

Auf Wunsch kann ein kompletter Spielfeldumbau vorgenommen werden. Es kann ein Spielfeld beigestellt werden, oder wenn erhältlich, kann es zugekauft werden. Es gibt mittlerweile für viele Geräte Ersatzspielfelder. Ersatzspielfelder kosten im Bereich 900 Euro bis 1200 Euro. Je nach Gerät und entsprechendem Aufwand würde die Zeit berechnet werden. Beispiele für Angebote gibt es z. B. bei Mirco-Playfields, AVO-Pinball, Classic Playfields (USA), oder BUT Hamburg.

Wenn noch Fragen offen sind, schicken Sie mir eine E-Mail.