Flipperüberarbeitung

Flipperüberarbeitung

Termine vor Ort und in der Werkstatt nur nach vorheriger Absprache.

Einleitung:

Die Vorstellungen bei dem Begriff Flipperüberarbeitung gehen meist weit auseinander. Für den ist einer Überarbeitung einmal das Spielfeld abbauen, putzen und wieder aufbauen. Dabei werden dann die Gummis getauscht, defekte Lämpchen erneuert und alle Funktionen geprüft. Inbegriffen ist die Reinigung vom Gehäuse von außen und so weit es geht von innen. Für den anderen ist eine Überarbeitung vergleichbar mit eine Restaurierung, wo alle schrauben auf Hochglanz poliert werden.

Die Grundlage einer guten Flipperüberarbeitung ist die elektronische bzw. der technische Bereich. Das ist vergleichbar mit der Kompression eines Motors beim Auto. Ein Auto kann noch so schön sein, ohne Kompression oder einem verzogenen Motor läuft es nicht rund.

Folgend werden Arbeiten beschreiben die bei einer Überarbeitung anfallen können und von uns durchgeführt werden.

Bei einer Überarbeitung wird zwischen einer Überarbeitung und einer Restaurierung unterschieden. Die meisten Kunden haben aber Sonderwünsche, wodurch sich das Ergebnis zwischen der Überarbeitung und der Restaurierung befindet.

Bei der Überarbeitung geht es um Geräte ab circa 1980. Also Geräte die elektronisch Gesteuert werden. Wenn Sie ein elektromechanisches Gerät haben schauen lesen Sie bitte unter Flipperüberarbeitung EM weiter.

Die Beispiele zeigen Geräte die längere Zeit in der Aufstellung waren, schon oft den Besitzer gewechselt haben, oder viele Jahre bespielt wurden.

Wenn Sie ein modernes Gerät haben das nur im Privatbesitz war (HUO – Home-Use-Only) lesen sie bitte auch unter Flipperwartung weiter.

Erklärung zur überarbeitung:

Bei einer Überarbeitung liegt der Fokus auf der Technik, also Elektronik und Mechanik. Das heißt alle elektrischen Baugruppen, Kabelbäume, Mikroschalter, Lampensockel, usw. werden geprüft, überarbeitet, instandgesetzt, justiert, oder wenn nötig erneuert. Zu dem elektrischen Teil gehört auch die Prüfung alle sicherheitsrelevanten Teile, wie Netzkabel, Transformator, Einschalter Massebänder, usw.

Analog dazu werden mechanischen Komponenten behandelt. Sie werden zerlegt, geprüft, justiert, eventuell geschweißt, neu geschmiert, usw. Verschleißteile werden wenn nötig in dem Zuge erneuert. Die Reinigung der Inserts von unten ist natürlich Standard. Darüber hinaus werden stark verschmutzte Stellen vom Spielfeld und Kabelbäumen weitestgehend gereinigt.

All diese Arbeiten nehmen mehr Zeit in Anspruch als das Putzen eines Flippers und sind für den Laien meist zum großen Teil nicht sichtbar.

Mit den vorhergehend genannten Arbeiten wird das Spielfeld und dazugehörige Teile gereinigt. Das ist auch sinnvoll, da der Flipper meist weit zerlege wird und wieder aufgebaut. Mit dem Neuaufbau werden defekte Teile, fehlende Schrauben, usw. ergänzt.

Die Reinigung bei der Überarbeitung ist hinreichend, damit der Flipper abschließend wieder gut aussieht. Es kann sein das bei genauem hinschauen der eine oder andere Pfosten unter den Rampen nur geputzt ist und nicht glänzt. Auch kann es sein das es kleine Stellen an Rampen gibt die nicht „klinisch“ rein sind.

Für diese Arbeiten kalkuliere ich zwei bis vier Tage meiner Arbeitszeit. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Geräte oft länger in der Werkstatt stehen, da meist Sonderteile beschafft werden müssen. Wenn diese dann noch fehlerbehaftet sind, kann es sein dass sie ein zweites mal Bestellt werden müssen.

Die Kalkulation ist vor der Zerlegung meist schwierig, das Flipper meist mehrere versteckte Mängel haben, die erst mit der Zerlegung sichtbar werden. Es spart keine Zeit, wenn Sie als Kunde ihren Flipper vorab reinigen.

Als Richtwert für Teile, ohne das Gerät gesehen zu haben verwende ich in meinen Kalkulationen 150 Euro. Das schwankt natürlich von Gerät zu Gerät. Ein Re-Build Kit für zwei Flippermechaniken kostet grob 50 Euro, wenn der Flipper vier Flipperfinger hat sind es schon 100 Euro, wenn alle Teile erneuert werden.

Arbeiten an Flippern mit Elektronik:

Da jeder Flipper seine eigene Geschichte hat, ist es manchmal schwer vorab abzuschätzen, wie lange eine Überarbeitung dauert. Als Richtwert, wenn alle benötigten Teile da sind liegt die Überarbeitungszeit für den gesamten Flipper erfahrungsgemäß bei zwei bis fünf Tagen. In der Zeit wird der Flipper sehr weit zerlegt und wieder aufgebaut. Bei den beschriebenen Arbeiten wird nicht zwischen einer Standard und kompletten Überarbeitung unterschieden. Auch erhebt die Seite keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Eine Flipperüberarbeitung ist aus meiner Sicht vergleichbar mit einer Restaurierung. Bei der Überarbeitung wird von mir die vorhandene Substanz so weit wie besprochen erhalten, und konserviert. Defekte oder verschlissene Teil werden, wenn möglich repariert. Falls das nicht möglich ist, durch originale oder reproduzierte Teile ersetzt. Ziel ist es den Originalzustand so gut es geht zu erhalten. Maßgeblich ist aber die Vorgabe des Kunden.

Eine Überarbeitung lässt sich grob in mehrere Teilbereich unterteilen. Die Auflistung ist keine Bearbeitungsreihenfolge, aber die sicherheitsrelevanten Einrichtungen werden während und abschließend geprüft. Nicht alle gelisteten Arbeiten sind für einen technisch einwandfreie funktionierendes Gerät notwendig aber angegeben um ein möglichst guten Überblick zu haben.

Überarbeitetes Spielfeld mit originalen Lämpchen (keine LEDs) (Quelle: PinNin)

Spielfeldaufbauten

Spielfeldplatinen und Mechaniken

Spielfeld

Elektronik im Kopfteil, Kopfteilinnenleben und Kopfteilpanel

Kopfteilscheiben, Translites und Apron

Kabinettinnenleben

Kassentür

Kabinett- und Kopfteilaußenseiten

Beine

Neue Beine kosten im 4er Satz zwischen ca. 50 Euro und 110 Euro. Für die Kosten ist es möglich die alten Beine zu überarbeiten. Die Zeit liegt bei circa einer halben Stunde. Auch wenn das Ergebnis manchmal nicht perfekt ist, wurde die Substanz erhalten.

Sicherheitsrelevante Einrichtungen

Beim Vor-Ort-Service ist eine Fachkraft verpflichtet sicherheitsrelevante Einrichtungen zu prüfen. Wenn die nicht in Ordnung sind, müssen sie instandgesetzt werden, oder das Gerät muss still gelegt werden. Das ist ein Punkt der vielen nicht bekannt ist. Es können zusätzliche Kosten zu der eigentlichen Reparatur entstehen.

Protektoreinbau

Für fast alle Flipper gibt es mittlerweile Protektoren. Es gibt verschiedene Gründe einen Protektor zu installieren. Sei es zum Erhalt des Wertes, zum Ausgleich von veränderten Inserts, oder zum Schutz von altem Lack.

Je nach Zustand oder auch auf Wunsch kann ein Protektor im Zuge einer Überarbeitung ohne großen Mehraufwand eingebaut werden. Sie können einen Protektor beilegen oder mich beauftragen ihn zu besorgen.

Weitere Informationen zum Protektoreinbau gibt es in meinem Blog oder auf meinem YouTube Kanal.

Sonderarbeiten

Unter Sonderarbeiten fallen zusätzlich vereinbarte Leistungen die z. B. den Flipper verschönern, oder über die normalen Arbeiten bei einer Überarbeitung hinaus gehen.

Versteckte Mängel

Geräte können versteckte Mängel aufweisen. Bei einer Erstbesichtigung, einer Funktionsprüfung oder einem Kostenvoranschlag ist es oft nicht möglich alle versteckten Mängel zu erkennen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Anzahl der versteckten Mängel mit dem Alter der Geräte einhergeht. Bei Flippern ist es oft dem Umstand geschuldet, dass sie in der Aufstellung waren und Servicetechniker kreative Lösungen für die Instandsetzung gefunden haben.

Versteckte Mängel wie eine verbrannte und dicker gewordene Spule (siehe Bild) können dazu führen das Geräte nur sporadisch ausfallen. Wenn Fehler nicht dauerhaft vorhanden sond, oder regelmäßig auftreten, sind sie machmal schwer zu finden.

Verbrannte Spule die zeitweise einen Kurzschluss verursacht